Lentos Kunstmuseum Linz, 4020 Linz (OÖ)
Lentos Kunstmuseum Linz
4020 Linz (OÖ),
Ernst-Koref-Promenade 1
  
Stammgäste:1
Events:1
Fotos:0
Themen:0
Inhaber:
Wetterprognose:
SaSchnee
SoSchnee
MoSchnee
-1°
Beschreibung: Als Nachfolgeinstitution der Neuen Galerie der Stadt Linz zählt das im Mai 2003 eröffnete Lentos Kunstmuseum Linz zu den wichtigsten Museen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich.

120 bedeutende Kunstwerke aus der Sammlung des Berliner Kunsthändlers Wolfgang Gurlitt (1888 - 1965), darunter Gemälde und Grafiken von Klimt, Schiele, Kokoschka, Nolde, Corinth und Pechstein, bildeten nach dem 2. Weltkrieg die Basis für die Gründung der Neuen Galerie der Stadt Linz. Aufbauend auf diese Bestände entschloss sich die Stadt Linz zum Betrieb der Neuen Galerie ab 1953 als städtisches Museum mit reger Ausstellungs- und Ankaufstätigkeit.

Heute präsentiert sich das Lentos als Museum, das maßgebliche Themen und Positionen der zeitgenössischen Kunstproduktion in Bezug auf die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts präsentiert und vermittelt.
Zur Veranschaulichung werden Werke und Schulen der Kunst der Moderne und ihrer Folgen gezeigt, wobei schwerpunktmäßig die eigene Sammlung in spezifischer Auswahl ins Licht gesetzt wird. Ausstellungen mit Leihgaben musealer Kunst des 20. Jhs. ergänzen als regelmäßige Highlights das Programm und vermitteln eine Genealogie der Kunst der Gegenwart.
Ein lebendiges Programm an Veranstaltungen, Führungen, Workshops für Kinder und vieles mehr ergänzt die laufenden Ausstellungen.

Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst etwa 1600 Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Objektkunst, rund 10.000 Arbeiten auf Papier, darunter rund 850 Fotografien mit wichtigen Beiträgen zur Entwicklung der künstlerischen Fotografie (A. Rodtschenko, Man Ray, H. Bayer).

Die frühesten Werke des Museumsfundus stammen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (C. D. Friedrich, J. B. Reiter). Im Bereich der klassischen Moderne verfügt das Lentos über bedeutende Gemälde von Klimt, Schiele, Kokoschka, Corinth und Pechstein. Die Sammlung umfasst weiters die Zwischenkriegszeit mit Arbeiten des deutschen und österreichischen Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit. Die Zeit nach 1945 wird mit wichtigen Werken bzw. Ensembles internationaler Kunst veranschaulicht, darunter Gemälde, Skulpturen und Grafiken von Appel, Bayer, Nay, Warhol, Haring, Staudacher, Lassnig, Lüpertz, Rainer, Chillida, Cragg, Scheibl, Scully, Balkenhol, Caro, Goeschl, Export, Krystufek u. v. a.
Die Bestände werden durch Ankäufe laufend ergänzt.



ANFAHRT

Anfahrt mit dem Auto
Verlassen Sie die Westautobahn A1 an der Anschlussstelle Knoten Linz und wechseln auf die A7 in Richtung E55, Linz, Prag, Freistadt, Knoten Linz. Folgen Sie der A7 für 12.14 km.
Verlassen Sie die A7 an der Ausfahrt 11 Linz-Hafenstraße in Richtung Linz-Zentrum, Passau, Brucknerhaus, Ars Electronica Center;
Fahren Sie auf der Unteren Donaulände gerade aus und biegen Sie nach dem Brucknerhaus rechts in die Ernst-Koref-Promenade ? Lentos Kunstmuseum ab.

Anfahrt mit dem Zug
ab Wien oder ab Salzburg

Anfahrt mit der Strassenbahn ab Hauptbahnhof
Linien 1, 2, 3, Haltestelle Hauptplatz.
Bitte beachten Sie die Hinweisschilder Richtung Lentos Kunstmuseum.

Anfahrt mit dem Bus
Buslinie 19, Haltestelle Brucknerhaus

Parkmöglichkeit in der Lentos-Garage
Öffnungszeit: täglich 6:00 - 22:30 Uhr, Ausfahrt jederzeit möglich
Kurzparker-Tarif je angefangener 1/2 Stunde EUR 0,50
Kultur Tarif 18:00 - 1:00 Uhr EUR 3,00
Nachtschwärmer Tarif 18:00 - 6:00 EUR 4,00
Tagestarif bis zu 24 Stunden EUR 10,00

Weitere Infos:
Telefon: (+43) 732 / 7070 - 3600
E-Mail: lentos@mag.linz.at
Öffnungszeit: Täglich von 10 - 18 Uhr, Donnerstag von 10 - 21 Uhr
Website: www.lentos.at
Lentos Kunstmuseum Linz hat 1 Event
You never know waht will happen next...Die Sammlung 1900 - 2010
DEZ
Fr 31
You never know waht will happe…
31.12.2010, 00:00 Uhr
Teilnehmer:1
Fotos:0
Veranstalter:Events